Universal - Mini / Maxi

 

Die Senkrechtmarkise Universal lässt dank drei verschiedenen seitlichen Führungen (Drahtseil, Stangen oder Alu-Schienen) viele Anwendungsmöglichkeiten offen.
Die Universal Fassadenmarkise besticht durch ihren runden und formschönen Kasten in kleinster Dimension.
Das Ausfallprofi l schließt die Cassette im eingefahrenen Zustand dicht ab. Die Bespannung wird so vor Witterungseinflüssen geschützt.
Die kompakte Bauart ermöglicht den Einsatz dieser Markise an Balkonen, Wintergärten oder als Gestaltungselement in der modernen Fassaden-Architektur.
Je nach baulicher Anforderung stehen zwei Cassettengrößen zur Auswahl (Mini d 95 mm / Maxi d 113 mm).
Beide Modelle sind in Bauart und Technik identisch.
Die Universal kann an Wand oder Decke montiert werden.
Der Antrieb erfolgt über Elektromotor oder ein Getriebe mit Kurbel. Es können mehrere Anlagen gekoppelt werden.
Bei den Tüchern steht Ihnen eine Vielfalt hochwertiger Acryl-Gewebe zur Auswahl.
Als Option ist eine Pulverbeschichtung in allen RAL-Farben und Bespannung
in diversen Screen-Geweben möglich.


Verimatic


Die spezielle Fassadenbeschattung mit Gasfedermechanismus 
- von oben nach unten oder von unten nach oben laufend.
Gerade bei der Beschattung von unten nach oben wird eine ideale Tageslichtoptimierung erreicht (unter anderem für EDV-Arbeitsplätze
und Schulungsräume).
Die in den Seitenführungen integrierte Gegenzugtechnik mit Gasfeder mechanismus wurde im Windkanal getestet.
Ein straff gespanntes Tuch ist in jeder Position gewährleistet.
Mit dem formschönen Schutzkasten eignet sich die Verimatic
auch als Gestaltungselement für repräsentative Geschäftsobjekte.
Der Antrieb erfolgt serienmäßig über Motor.
Auf Option sind verschiedene Bespannungen in Screen-Gewebe, Objektsteuerungen für die Fassade und eine Pulverbeschichtung
in allen RAL-Farben lieferbar.


Vertical-Light / -Box

 

Die Markise für die Beschattung von senkrechten Flächen für Fassaden und Wintergärten.
Hierbei stehen je nach gestalterischen Gesichtspunkten zwei verschiedene Ausführungen mit selbsttragendem Schutzkasten
zur Auswahl - die Vertical-Light im abgerundetem Design
sowie die Vertical-Box mit eckigem Schutzkasten.
Die Tuchführung erfolgt über die seitlichen Aluminium-Führungen, in denen das Ausfallprofil mit geräuschgedämpften und wartungsfreien Gleitzapfen geführt wird.
Die Montage kann über die Seitenführungen direkt in die Laibung oder
mit Befestigungswinkeln an die Fassade erfolgen.
Bei beiden Typen wird die Tuchspannung durch das Eigengewicht des Saumrohres erzeugt.
Als Option stehen diverse Steuerungen sowie eine Beschichtung
in allen RAL-Farben zur Auswahl.


Download
fassaden-senkrecht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB